Chia Pudding - das 5min Frühstück

Ein leckeres Frühstück, welches du in Kürze am Vorabend zubereiten kannst; was dir ein wenig mehr Entspannung, in die frühen Morgenstunden bringt.


Chia Pudding besteht zum grössten Teil aus Chiasamen, gemischt mit etwas Milch, Beeren oder Früchte. Die Zubereitung ist kinderleicht und kann in wenigen Minuten erledigt werden.

Deinen Geschmacksrichtungen der Zusammenstellung, sind keine Grenzen gesetzt.


Das Rezept ist vegan und laktosefrei. Zudem kann das Frühstück am Vorabend zubereitet werden und ist bestimmt 1-2 Tage haltbar.


Warum solltest du frühstücken?

In der Nacht verbraucht dein Körper eine Unmenge an Energie, welche am Morgen wieder aufgefüllt werden muss. Ohne Frühstück, wird dein Körper, also kaum in die Gänge kommen. Besonders wichtig sind auch Proteine, welche dich satt machen und deinem Körper, die nötigen Bausteine liefern.


Vielen Menschen fällt es schwer am Morgen "ausgiebig" zu essen, dann verschiebe das Frühstück auf ein den" Znüni". Versuche bei deiner Umstellung auf ein leichtes Frühstück auszuweichen.

 

Das brauchst du für ca. 2 Portionen

 

Gebe die Chia- Samen zusammen mit der Mandelmilch und etwas Ahornsirup in eine Schüssel. Vermische die Zutaten.


Bedecke mit den gefrorenen Himbeeren den Boden deiner Gläser oder Schüssel.

Fülle die gemischten Zutaten in die Gläser ab.


Über die Nacht im Kühlschrank lagern.


Am nächsten Morgen aus dem Kühlschrank nehmen, mit frischen Himbeeren garnieren und geniessen...



Tipps und Tricks

  • Der Ahornsirup ist optional da er dem Pudding eine leichte Süsse gibt, falls die Beeren eher sauer sind.

  • Gefrorene Beeren eignen sich für dieses Frühstück bestens. Sie können gut zu Hause gelagert und bei Bedarf verwendet werden. Da die Beeren über Nacht im Kühlschrank auftauen, ziehen sie weniger Wasser.

  • Jetzt, da bald die Beerenzeit wieder beginnt, kannst du natürlich frische Beeren verwenden. Ich würde dir empfehlen, die Beeren entweder kurz in der Pfanne aufzukochen und als Püree in die Gläser abzufüllen oder komplett mit den restlichen Zutaten zu vermischen. Als Garnitur eignen sich die frische Beeren natürlich sehr gut.

  • Füge dem Pudding nach Belieben noch andere Samen oder Nüsse hinzu.

Rezept_ChiaPudding
.pdf
Download PDF • 446KB

Ich hoffe, dir gefällt dieses Rezept. Gerne darfst du auch Anmerkungen oder Fragen in den Kommentaren hinzufügen, welche ich dir gerne beantworten werde. Falls du kein Blogpost mehr verpassen willst, abonniere ganz einfach mit deiner E-Mail Adresse den Blog. ❤︎


Ich wünsche dir, ganz viel Freude beim Nachmachen

Tanja ❤︎


23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Abonniere den Blog

Verpasse nie mehr ein Blogpost

Vielen Dank