Johannisbeere- Meringue Torte

Diese Torte ist ein wahres Kunstwerk, welches jedes Mal auf ein Neues einzigartig bleiben wird. Die Frische der Beeren gibt der Torte den unvergleichlichen sommerlichen Touch und gehört aus diesem Grund zu meinen absoluten Favoriten.



Es ist noch nicht Sommer, doch mit dieser Torte bringst du die Sonne direkt zu dir nach Hause. Die Säure der Beeren harmoniert perfekt mit der süssen Meringue- Haube und zählt für mich definitiv, als Favorit unter den Torten für den Sommer.


Die Torte ist in wenigen Schritten zubereitet und lässt sich mit gefrorenen, sowie frischen Beeren zubereiten. Dadurch, dass die Torte zum grössten Teil aus leckerem Baiser besteht, sollte sie in wenigen Tagen konsumiert werden.


 

Das brauchst Du:

 

Mürbeteig

Gebe den Zucker und die kalte Butter in eine Rührschüssel. Rühre die Zutaten auf höchster Stufe für einige Sekunden bevor du das Ei hinzugibst. Rühre für kurze Zeit weiter, um die Zutaten zu vereinen.


Mehl, Vanillezucker und Salz beigeben und weiterrühren, ebenfalls auf hoher Stufe für kurze Zeit. Der Teig wird bröselig bleiben, jedoch wird dieser durch das Zusammenfügen von Hand, zu einem kompakten Teig.


Hast du kein Rührgeräte, kannst du den Teig auch mit deinen Händen zubereiten. Indem du die Zutaten zwischen deinen Händen reibst, bis diese bröselig werden und dann den ganzen Teig zusammenfügen.


Falls der Teig zu warm geworden ist, für ca. 30min in den Kühlschrank stellen.


Teig in ausgefettete Backform drücken, sodass Rand und Boden bedeckt sind.

Am besten formst du für den Rand zwei Stränge, die du anschliessend nur noch andrücken musst. Boden mit einer Gabel einstechen.


Bei 200°C für 10- 12 min Teig im Backofen vorbacken.


Füllung

Eiweisse steifschlagen, Zucker vorsichtig beigeben.


Über die Johannisbeeren Maisstärke und Puderzucker streuen, sodass alle Beeren eingestäubt sind.


Beeren vorsichtig der Eiweissmasse unterheben.


Füllung auf vorgebackenem Teig portionsweise verteilen. Nicht flachdrücken, nur bis an den Rand verteilen.


Im Backofen für 50- 55min bei 180° backen.


Aus dem Ofen nehmen und in der Backform auskühlen lassen. Aus der Form lösen und mit Puderzucker bestäuben.


Und geniessen...



Tipps & Tricks

  • Die Torte muss bei gefrorenen Beeren eher länger backen. Achte darauf, dass die Beeren nicht ganz aufgetaut sind, jedoch sollte möglichst wenig gefrorene Flüssigkeit mit in den Teig. Einfacher Tipp, Beeren in ein Sieb geben und vorsichtig mit kaltem Wasser abspülen.

  • Ein guter Mürbeteig, zeigt sich dadurch, dass die Butter sich gut mit den anderen Zutaten vereint hat, jedoch nicht zu weich geworden ist.

  • Die Maisstärke sorgt dafür, dass die Beeren weniger im Teig absinken und die Feuchtigkeit besser behalten.

  • Der Puderzucker bei den Beeren ist optional, sind dir Johannisbeeren jedoch eher zu sauer, gibst du etwas mehr dazu.


Rezept_Johanissbeer- Meringue Torte
.pdf
Download PDF • 151KB

Ich hoffe, dir gefällt dieses Rezept. Gerne darfst du auch Anmerkungen oder Fragen in den Kommentaren hinzufügen, welche ich dir gerne beantworten werde. Falls du kein Blogpost mehr verpassen willst, abonniere ganz einfach mit deiner E-Mail Adresse den Blog. ❤︎


Ich wünsche dir, ganz viel Freude beim Nachmachen

Tanja ❤︎

23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Abonniere den Blog

Verpasse nie mehr ein Blogpost

Vielen Dank