Ofenkartoffeln mit Peperoni

Ofengemüse ist eine praktische Alternative, um ein schnelles Mittagessen auf den Tisch zu zaubern. In dieser Variante erkläre ich dir, wie du besonders knusprige Ofenkartoffeln hinbekommst.


Bald beginnt wieder die Grillsaison und die Lust auf Ofen- oder eben Grillgemüse steigt an. Mit wenig Zubereitung ist eine leckere Mahlzeit bereit, welche erst noch hervorragend aussieht.


Es ist eine Mahlzeit, die in wenigen Minuten zubereitet ist und dann gegrillt oder gebacken wird. Eine herrliche Alternative zu Pasta oder anderen Fertigerichten.


Verwende für das Rezept, festkochende, eher kleine Kartoffeln oder Frühkartoffeln. Ich empfehle Bio Kartoffeln, so kann auch die Schale mitgegessen werden.

 

Das brauchst du:

ca. 80g Kartoffeln pro Person

1 Peperoni

Olivenöl, Salz, Gewürze, frischer Rosmarin

 

Wasche die Kartoffeln und entferne unschöne Einkerbungen mit dem Messer. Schneide die Kartoffeln ein, um ein schönes Muster zu erhalten. Ich habe mich für diese Fächerform entschieden, welche nach dem Backen richtig toll aussieht.


Schneide eine Peperoni in Streifen und gebe diesen auf das gleiche Blech mit den Kartoffeln.


Beträufle die Kartoffeln und das weitere Gemüse mit etwas Olivenöl und würze sie nach deinem Geschmack mit Salz und Gewürzen. Besonders gut zu Kartoffeln passt Rosmarin.


Backe oder grilliere mit dem Ofen oder dem Grill die Kartoffeln für ca. 15min bei 200°C.

Falls du frischen Rosmarin deinem Gemüse beimischen möchtest, gebe diese erst in den letzten Minuten dazu. Ansonsten kann es passieren, dass dir der Rosmarin verbrennt.


Aus dem Ofen nehmen und geniessen.



Tipps und Tricks

  • Kombiniert mit etwas Käse (z.B Hüttenkäse) oder Fleisch, eignet sich dieses Rezept besonders gut für eine ausgewogene Ernährung.

  • Passend zu den Kartoffeln ist auch der Gemüse- Dip aus meinem anderen Blogbeitrag.


Ich hoffe, dir gefällt dieses Rezept. Gerne darfst du auch Anmerkungen oder Fragen in den Kommentaren hinzufügen, welche ich dir gerne beantworten werde. Falls du kein Blogpost mehr verpassen willst, abonniere ganz einfach mit deiner E-Mail Adresse den Blog. ❤︎


Ich wünsche dir, ganz viel Freude beim Nachmachen

Tanja ❤︎

30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Abonniere den Blog

Verpasse nie mehr ein Blogpost

Vielen Dank