Rhabarberwähe mit Meringue Haube

Wir stecken mitten in der Rhabarber Saison, weshalb aus meiner Sicht eine Rhabarberwähe nicht fehlen darf. Sei es als Dessert oder als süsse Mahlzeit, diese Rhabarberwähe mit Meringue Haube wird dich überzeugen.


Wähen sind unglaublich lecker und praktisch. Sie sind in wenigen Handgriffen zubereitet und lassen sich süss, wie auch salzig zubereiten. Ein Grund mehr, weshalb bei uns Zuhause immer ein Kuchenteig auf Vorrat im Kühlfach liegt.


Durch den typisch sauren Geschmack der Rhabarber, finde ich passt eine leicht süsse Meringue Haube perfekt. Sie gibt der Wähe einerseits ein wahnsinnig tolles Aussehen und anderseits schmeckt die Wähe dadurch einfach super lecker.


Also los in die Küche und Rhabarber rüsten, bevor die Saison bald schon wieder vorüber ist.


 

Das brauchst du:

 

Wähenblech mit etwas Mehl ausstäuben, damit der Teig später nicht kleben bleibt. Kuchenteig auf dem Blech auslegen und mit einer Gabel einstechen.


Rhabarber waschen, schälen und anschliessend in kleine Stücke von ca. 1cm schneiden.


Gemahlene Mandeln auf den Teig streuen. Die geschnittenen Rhabarberstücke darüber verteilen.

Etwas Zucker darüber streuen, je nachdem wie empfindlich man auf die saure Note der Rhabarber reagiert, mehr oder weniger verwenden. ;)



Wähe im vorgeheizten Ofen auf 220°C für 5-10min backen.


Wähenguss

Rahmquark, Zucker, Vanillepaste, Milch und Eigelb miteinander vermischen. Am besten verwendest du dafür ein Handrührgerät oder einfach einen Schwingbesen.


Wähenguss auf der kurz vorgebackenen Wähe verteilen. Und direkt wieder in den Ofen schieben. Für ca. 25min backen, bis eine goldig- braune Kruste zu sehen ist.



Eiweiss separat steifschlagen und etwas Zucker zu geben, damit eine glänzende Meringue Masse entsteht.


Wähe aus dem Ofen nehmen. Steifgeschlagenes Eiweiss portionenweise auf Wähe geben und vorsichtig mit einem Spachtel verteilen.



Für weitere ca. 5-8min backen.


Aus dem Ofen nehmen und Wähe für 5-10min in der Backform auskühlen lassen.


Je nach Belieben Wähe mit etwas Puderzucker bestäuben und allenfalls geschlagene Sahne dazu servieren.



Tipps und Tricks

  • Wähen lassen sich gut gekühlt 1-2 Tage halten.

  • Die Variation von Früchten ist dir überlassen, auch mehrere Früchte miteinander kombinieren ist keine Sache.

  • Durch das Vorbacken der Wähe ohne Guss, ergibt einen knusperigeren Boden.

  • Der Quark im Guss neutralisiert die Säure der Rhabarber ein wenig.


Rezept_Rhabarberwähe mit Meringue Haube
.
Download • 295KB

Ich hoffe, dir gefällt dieses Rezept. Gerne darfst du auch Anmerkungen oder Fragen in den Kommentaren hinzufügen, welche ich dir gerne beantworten werde. Falls du kein Blogpost mehr verpassen willst, abonniere ganz einfach mit deiner E-Mail Adresse den Blog. ❤︎


Ich wünsche dir, ganz viel Freude beim Nachmachen

Tanja ❤︎

30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Abonniere den Blog

Verpasse nie mehr ein Blogpost

Vielen Dank