Selbstgemachte Milchschnitte - im XXL Format

Aktualisiert: 26. März 2021

Wer kennt sie nicht die leckeren Milchschnitten, die unsere Kindheitstage versüsst haben. Um diese Kindheitserinnerungen wieder aufleben zu lassen oder neue zu schaffen, gibt es dieses Rezept.


Da eine Milchschnitte für mich nie gereicht hat, gibt es sie nun im XXL Format. Gedacht ist natürlich nicht die ganze in einem Mal zu vernaschen (...ausser du verspürst das Bedürfnis dazu). Doch durch ihre grosse Form eignet sie sich bestens für Kindergeburtstage oder andere Feste, an welchen viele Menschen davon geniessen dürfen.


Das Rezept ist mit ein wenig Vorbereitung in Kürze zubereitet. Trotzdem sollte die Milchschnitte mind. für 4 Stunden nach dem Fertigstellen gekühlt werden, um eine feste Konsistenz zu erhalten.


Die XXL Milchschnitte ist wirklich gross, kann aber nach Belieben in kleinere Stücke geteilt werden. (* Das Bild zeigt die Hälfte der XXL Milchschnitte)

 

Das brauchst du (für eine XXL Milchschnitte):

 

Den Sahnejoghurt solltest du über Nacht oder mindestens für ein paar Stunden abtropfen lassen. Der Grund, der Joghurt verliert so seine restliche Flüssigkeit und gibt der Milchschnitte später eine bessere Stabilität.

Nimm eine Schüssel, ein grosses Sieb und ein Tuch zur Hand. Fülle den Joghurt in das Tuch, knüpfe dies zu und gebe es in das Sieb, welches du über der Schüssel positionierst. Nun musst du warten.... das Gewicht wird sich fast halbieren.


Für den Teig die vier Eier trennen. Das Eiweiss mit der Prise Salz steifschlagen. Eigelb mit dem Zucker hell und schaumig schlagen ca. 2 EL (50g) Honig beigeben und weiterrühren.

Mehl, Backpulver, Vanillezucker und Kakaopulver vermengen und dem Eigelb/ Zucker- Gemisch unterrühren. Nur vorsichtig mischen.


Eiweiss ebenfalls unterheben, jedoch nur noch mit einem Gummischaber. Ansonsten verlierst du die mühsam eingearbeiteten Luftbläschen und das Biskuit wird nicht luftig.


Auf ein Blech geben und ausstreichen. Im vorgeheizten Backofen auf 180°C für 20min backen.


Zum Auskühlen auf ein Gitter stürzen. Falls der Rand zu dunkel und brüchig ist wegschneiden.


Füllung

Den abgetropften Joghurt mit 5 TL Sahnesteif verrühren. Die weisse Schokolade bei niedriger Hitze schmelzen und abkühlen lassen. Ansonsten wird die Schokolade im kalten Joghurt wieder fest, was zu unschönen Klümpchen in der Füllung führt. Sahne mit 5TL steifschlagen.


Geschmolzene weisse Schokolade dem Joghurt hinzufügen und Sahne sorgfältig unterheben.


Den ausgekühlten Biskuitboden halbieren. Eine Hälfte des Biskuits mit der Füllung bestreichen. Andere Biskuithälfte draufgeben und fertig ist die XXL Milchschnitte.

Mindestens für 4 Stunden kühlstellen bevor man diese serviert.


Und geniessen...

Tipps und Tricks:

  • Verwende ein Joghurt mit einem hohen Sahneanteil, dies gibt der Schnitte mehr Stabilität

  • Das Rezept kann für jede beliebige Grösse angepasst werden. Vermutlich brauchst du, wenn die Schnitten kleiner sind, etwas weniger Füllung.

  • Die weisse Schokolade für die Füllung sollte etwas abgekühlt werden, sowie das Joghurt nicht direkt aus dem Kühlschrank kommen sollte. Es könnte in diesem Fall passieren, dass die Schokolade im kalten Joghurt direkt erstarrt, was zu unerwünschten Stückchen in der Füllung führt.

Rezept_Milchschnitte
.pdf
Download PDF • 217KB

* Die Bilder zeigen die Hälfte der XXL Milchschnitte


Ich hoffe, dir gefällt das Rezept. Gerne darfst du auch Anmerkungen oder Fragen in den Kommentaren hinzufügen, die ich dir gerne beantworten werde. Falls du kein Blogpost mehr verpassen willst, abonniere ganz einfach mit deiner E-Mail Adresse den Blog. ❤︎

17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Abonniere den Blog

Verpasse nie mehr ein Blogpost

Vielen Dank