Spätzlipfanne- Spätzli selbermachen!

Aktualisiert: 26. März 2021

Mit diesem Rezept wird Spätzli machen zum Kinderspiel. Eine eiweissreiche Alternative zu Pasta, die Jeden satt macht.

Spätzli lassen sich super vorbereiten und zum gewünschten Zeitpunkt verwenden. Die Zubereitung ist mit ein paar Tricks ein Kinderspiel.

 

Das brauchst du (für ca. 8Personen):

 

Mehl und Salz in eine Schüssel geben. Die Eier mit dem Wasser verquirlen und dem Mehl beigeben. Füge den Quark hinzu und beginne den Teig von der Mitte aus anzurühren, wenn du ihn von Hand knetest. Ansonsten eignet sich bestens eine Küchenmaschine oder ein Handmixer. Rühre den Teig solange, bis der Teig Blasen bildet und glatt bleibt.

Lasse den Teig zugedeckt für ca. 30min bei Zimmertemperatur ruhen.


Bringe 2l Wasser in einer grossen Pfanne zum Kochen und füge 1 EL Salz hinzu. Stelle die Temperatur ein wenig zurück und beginne den Spätzliteig portionsweise durch das Spätzlisieb zu streichen oder verteile den Teig auf einem kalt abgespülten Brett und schneide feine Streifen mit einem Messer. Sobald alle Spätzli im Wasser sind, kannst du die Temperatur wieder hochschalten.


Lasse die Spätzli für ca. 3-5 kochen, sie sind fertig sobald sie an der Oberfläche schwimmen. Fische sie mit einem Sieb heraus und lasse sie abtropfen.

Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Gebe die Spätzli in eine Gratinform, in welcher du den Käse und den Rahm darüber verteilst und nach deinem Geschmack würzt. Backe die Spätzlipfanne für 15-20min, wünschts du dir eine leckere Kruste, schalte für die letzen 5min den Grill deines Backofens ein.


Brate in der Zwischenzeit die Zwiebeln, mit wenig Öl, in einer Pfanne an. Diese dienen als leckeres Topping auf den Spätzli.


Und fertig ist deine leckere Spätzlipfanne ...


Tipps und Tricks:

  • Beim Mehl kannst du variieren, lecker sind auch Vollkornspätzli. Bei Solchen, empfehle ich den Rahm und den Käse zu reduzieren, da sie um einiges mastiger sind.

  • Füge dem Teig 2EL pürierten Spinat oder Gewürz hinzu und sorge damit für tolle grüne Spätzli. Besonders Kinder lieben diese grünen einmal anderen Spätzli.

  • Spätzlisiebe bekommst du fast in jedem Supermarkt, wenn du häufiger Spätzli machen möchtest, ist dies eine gut investierte Sache.

  • Die Spätzli lassen sich hervorragend einfrieren, mache einfach die doppelte Portion und bereits hast du ein weiteres Mittagessen vorbereitet.

  • Hast du keinen Ofen, brate die Spätzli in der Pfanne an und füge, wenn du möchtest etwas Käse und Gewürze hinzu.

Rezept_Spätzlipfanne
.pdf
Download PDF • 368KB

Wenn dir das Rezept gefällt, würde ich mich über ein Gefällt mir von dir freuen. Gerne darfst du auch Anmerkungen oder Fragen in den Kommentaren hinzufügen.

Falls du kein Blogpost mehr verpassen willst abonniere ganz einfach mit deiner E-Mail Adresse den Blog. ❤︎

66 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Abonniere den Blog

Verpasse nie mehr ein Blogpost

Vielen Dank