Breakfast Muffin - Frühstück Muffin

Aktualisiert: 24. Apr. 2021

Was gibt es besseres, als ein Tag mit einem leckeren gesunden Muffin zu starten. Dieser Muffin bringt dir Abwechslung in deine Frühstücksroutine oder ergänzt deine Kaffeepause.


Ein leckerer Muffin der ohne Zucker, glutenfrei und zudem vegan ist. Geschmacklich erinnert dieser an einen Bananencake. Ergänzt wird er durch Haferflocken und einer leckeren Zimtnote.


Dieser Muffin ist ein Versuch definitiv wert. Da die Zubereitung super leicht und ein wunderbares Rezept für überreife Bananen ist.

 

Das brauchst du für ca. 6 Stück

 

Mische die Haferflocken mit Backpulver, Zimt, einer Prise Salz und Vanillezucker. Gebe die Mandelmilch hinzu und optional das Mandelmus. Alles gut miteinander vermischen.


Bananen mit einer Gabel zerdrücken und dem Teig hinzugeben.


Rapsöl und Ahornsirup beigeben.


Zum Schluss gemahlenen Mandeln, wenn gewünscht wenig Cranberries oder Rosinen untermischen. Oder Schokoladenwürfel, wer es lieber süss mag.


Die Masse in ein Muffinblech oder Muffinförmchen abfüllen.


Im vorgeheizten Ofen auf 180°C für 25-30min backen.

Mache die Stäbchenprobe, ob der Teig daran haften bleibt oder nicht, um zu wissen, ob die Muffins fertig gebacken sind.


Aus dem Ofen nehmen abkühlen und geniessen...



Tipps und Tricks

  • Besonders reife Bananen eignen sich perfekt für dieses Rezept.

  • Anstatt Mandelmilch kannst du, Kuhmilch oder eine Milch deiner Wahl verwenden.

  • Beigefügte Beeren oder Trockenfrüchte geben deinem Muffin etwas mehr Farbe und Geschmack.

  • Das Mandelmus ist optional, meiner Meinung nach gibt es dem Muffin eine leckere Mandelnote.

Rezept_Breakfast Muffin
.pdf
Download PDF • 269KB

Ich hoffe, dir gefällt dieses Rezept. Gerne darfst du auch Anmerkungen oder Fragen in den Kommentaren hinzufügen, welche ich dir gerne beantworten werde. Falls du kein Blogpost mehr verpassen willst, abonniere ganz einfach mit deiner E-Mail Adresse den Blog. ❤︎


Ich wünsche dir, ganz viel Freude beim Nachmachen

Tanja ❤︎

28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Abonniere den Blog

Verpasse nie mehr ein Blogpost

Vielen Dank